Mirabellen−Grütze schnell gemacht

Von der frischen Frucht zur leckeren Speise.

Oft weiss man nicht was man mit dem ganzen frischen Obst machen soll, leider ist es nicht immer so lange haltbar. Ein einfacher Weg ist, das ganze zur Grütze zu verkochen.
Das zeitaufwendisgste ist das Entsteinen, da kommte es ganz auf dne Reifegrad der Früchte an.

Sind diese schon richtig reif, braucht man die Frucht nur zwischen zwei Fingern zu quetschen, Sie teilt sich und der Stein drückt sich heraus.

Sind die Frücht noch zu fest, kann man sich ein "Entsteiner" leicht selbst basteln. Wie schreibe ich in einem anderen Artikel.

In diesem Fall habe ich die Früchte mit einem Glas Wasser ordentlich aufgekocht, danach den braunen Zucker, die Gelantine und die Vanille runtergerührt.

Das Ganze kocht dann etwa 15 Minuten vor sich hin.

Da einige Obstarten komplett verkochen entsteht ein richtiger Brei.
Um so einer Grütze ein bisschen Biss zu geben, rühre ich einen geschälten und kleingeschnittenen Apfel unter die Masse und koche das Ganze weitere 2 Minuten auf.

Die Grütze muss nur noch in ein Gefäß gefüllt werden und auskühlen.

Schmeckt besonders gut zu Grießbrei, Eis Pudding.

Wer es mag kann die Grütze vor dem Abkühlen noch mit Obstler oder anderen feinen Spirituosen abschmecken − aber bitte nicht für Kinder :)

Gruten Appetit
Die üblichen Zutaten: Gelantine, brauner Zucker und Vanille.
Die Gelantine muss immer erst ins Wasserbad, bevor Sie utergerührt werden kann.
Diesen Artikel empfehlen bei:
 
  Kommentare  
Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Um diesen Artikel zu kommentieren und zu bewerten, melden Sich sich einfach an.
Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für enstandene Schäden beim Befolgen des Inhalts der Themen, Anleitungen oder Tipps.
home
  Login  
 
  Top24  
IMPRESSUM NUTZUNGSBEDINGUNGEN KONTAKT