Rotweinflecken mit Weißwein entfernen

Vergessen Sie Salz − Weißwein ist viel besser!

„Sofort Salz darüber geben!“ hört man am häufigsten, wenn man Rotwein verschüttet. Da das Salz die Flüssigkeit aber nur aufsaugt, bleiben oft Ränder, an denen der Wein eben schon getrocknet ist.
Viel besser ist es deshalb, sofort Weißwein darüber zu geben und ein Handtuch darauf zu legen, dass beide Flüssigkeiten aufsaugt. Ein bisschen warten und das Tuch abheben und: weg ist der Fleck − ohne Rand!

Das Geheimnis: Im Weißwein steckt eine Substanz, die die roten Farbpigmente des Rotweins neutralisiert. Probieren Sie es aus, es klappt wirklich − manchmal sogar bei schon etwas älteren, eingetrockneten Rotweinflecken!

Das einzige Problem ist, dass man Salz natürlich immer da hat, Weißwein aber nicht immer. Deshalb noch ein kleiner Tipp für Rotweinliebhaber: Im Supermarkt eine kleine Flasche (ein viertel Liter) Weißwein mit Schraubverschluss kaufen, so hat man den Fleckentferner immer parat.
Diesen Artikel empfehlen bei:
 
  Kommentare  
Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Um diesen Artikel zu kommentieren und zu bewerten, melden Sich sich einfach an.
Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für enstandene Schäden beim Befolgen des Inhalts der Themen, Anleitungen oder Tipps.
home
  Login  
 
  Top24  
IMPRESSUM NUTZUNGSBEDINGUNGEN KONTAKT