GUT ZU FUSS BEIM SHOPPING−MARATHON…

Hätten Sie’s gewusst? Modebewusste Frauen laufen für ein neues Outfit oder ein Teil von ihrem Lieblingsdesigner meilenweit. Genauer gesagt: 250 Kilometer pro Jahr, also knapp sechs Marathondistanzen! Dabei investiert Frau für die Suche nach Kleidung, Schuhen, Taschen und Accessoires circa 237 Stunden und 13 Minuten. Dabei leiden nicht nur Portemonnaie und Bankkonto sondern auch die Füße. Sie werden durch das „Stop and Go“ auf harten Böden extrem beansprucht. Und haben sich deshalb jede Menge Streicheleinheiten verdient.

SHOPPING−TIME Langes Laufen, vor allem in hohen, engen Schuhen oder dicken Stiefeln belastet die Füße. Spätestens abends ist Verwöhnen angesagt. Zum Beispiel mit der „Bepanthol Fußcreme“, die Ihre Füße schnell wieder auf Trab bringt. Die Creme duftet angenehm frisch und zieht schnell ein, ohne einen störenden Fettfilm zu hinterlassen. In High−Heels zur Partysaison kommen sie dann besonders gut zur Geltung. Und im Winter hilft die Creme die Monate in dicken Socken und Stiefeln schadlos zu überstehen.
WENN IHR FÜSSE HILFE BRAUCHEN bringt eine Rundum−Pflege sie schnell wieder in Bestform. Hierfür eignet sich die wohltuende "Bepanthol Fußcreme" optimal. Sie hilft der Haut durch ihre besondere Kombination aus Dexpanthenol, Urea, Lipiden und Salicylsäure, sich selbst wieder aufzubauen. Außerdem regt sie den Hautstoffwechsel an, fördert die Zellneubildung und verwöhnt trockene Füße intensiv mit Feuchtigkeit. Langfristig wird so auch die Hornhautbildung reduziert. Die Haut wird spürbar weicher.

FÜNF TIPPS FÜR STRAPAZIERTE FÜSSE: Sie tragen uns ein Leben lang und werden doch meist recht stiefmütterlich behandelt. Gönnen Sie sich ab heute ein regelmäßiges Wohlfühlprogramm − das werden Ihre Füße lieben!

  • Ein warmes Fußbad mit einer Temperatur von circa 37 Grad entspannt die Füße und bereitet sie auf die folgende Pflege vor. Zusätze wie Kamille, Lavendel oder Fichtennadel wirken aufgrund ihrer natürlichen Substanzen und ätherischen Öle besonders wohltuend auf die Haut.
  • Nach dem Fußbad die Füße sorgfältig abtrocknen. Dabei besonders die Stellen zwischen den Zehen beachten. Mit einer Feile oder Bimsstein die Hornhaut behutsam abrubbeln. Besser keine scharfen Raspeln oder Hobel verwenden, um die empfindliche Haut nicht zu verletzen.
  • Zum Abschluß "Bepanthol Fußcreme" auftragen und die beanspruchten Fußpartien mit einer leichten Massage verwöhnen. Sie werden sehen, das relaxt auch Sie − besonders vor dem Schlafengehen.
  • Öfters mal die Schuhe wechseln. Zu enge oder zu hohe Schuhe meiden oder zumindest nicht jeden oder den ganzen Tag tragen. Sie verursachen auf Dauer Druckstellen, Blasen oder Schwielen.
  • Wann immer es geht barfuß laufen, um den Füßen etwas Gutes zu tun. Die Unebenheiten des Bodens massieren die Reflexzonen der Fußsohlen ganz automatisch. Müde Füße werden wieder munter und die Haut besser durchblutet.

Die 100 ml−Tube Bepanthol Fußcreme gibt es exklusiv in der Apotheke. (Fotos und Infos: Bayer Healthcare AG/ beautypress)

Diesen Artikel empfehlen bei:
 
  Kommentare  
Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Um diesen Artikel zu kommentieren und zu bewerten, melden Sich sich einfach an.
Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für enstandene Schäden beim Befolgen des Inhalts der Themen, Anleitungen oder Tipps.
home
  Login  
 
  Top24  
IMPRESSUM NUTZUNGSBEDINGUNGEN KONTAKT